STEPHANIE CUMMING (CA / AT)

10.00 h - 11.30 h Studio 3: STEPHANIE CUMMING
Contemporary Training in the context of: CHOREOGRAPHIC SUMMER CAMP

4.7. – 8.7.

MON – FRI 10.00 – 11.30 in TQW / Studio 3

Schwerpunkt dieser Klasse ist es, den Körper mit Einsatz unterschiedlicher Körperspannung fokussiert und mit klarer Intention im Raum zu bewegen. Durch die Erfahrung unbekannter körperlicher Verfassungen und das Ausloten ungewohnter Bewegungsmöglichkeiten lernen wir unseren Körper neu kennen, wodurch wir persönliche stereotype Muster durchbrechen und uns in weiterer Folge verändern können. Mithilfe der Vorstellungskraft werden wir uns durch unterschiedliche Zustandsqualitäten bewegen und unseren Bewegungsbegriff und -raum erweitern. Wir werden uns dabei auf verschiedene technische Aspekte wie Alignment und Bewegungsfluss konzentrieren sowie auf Präzision und eine umfassende Bewusstheit von Präsenz – unserer eigenen ebenso wie jener der anderen – achten. Nach dem Warm-up, das aus einer Kombination von Stretching und Übungen auf dem Boden besteht, um in Bewegung zu kommen, arbeiten wir mit choreografischen Phrasen, die unterschiedliche Qualitätsmaßstäbe und Spannungsniveaus in sich vereinen, und richten das Augenmerk auf ein verbessertes Gefühl für Timing und eine individuelle Interpretation dieser Ansätze.

 
-
 
 
Stephanie Cumming, geboren in Kanada, lebt und arbeitet als Performerin und Choreografin in Wien. Sie schloss 2000 eine klassische Tanzausbildung an der University of Calgary mit einem Bachelor of Arts ab. Seit 2003 arbeitet sie mit Chris Haring. Sie ist auch Gründungsmitglied seiner Company Liquid Loft, in deren Stücken sie in den letzten zehn Jahren mitwirkte. Ihre eigene choreografische Arbeit, die im Wesentlichen aus Solostücken besteht, wurde sowohl in Österreich als auch international gezeigt. Als Performerin trat sie u.a. auch in verschiedenen Produktionen von Toxic Dreams/Yosi Wanunu auf, etwa dem Solo „i dance, therefore i talk…“. Als Schauspielerin war sie in zahlreichen Filmen unterschiedlicher RegisseurInnen und KünstlerInnen, wie z.B. Mara Mattuschka, Erwin Wurm, Harald Hund, Gustav Deutsch, Clemens von Wedermeyer und in jüngster Zeit Daniel Hoesl, zu sehen. Stephanie Cumming war als Gastdozentin und/oder Choreografin an zahlreichen Tanzinstitutionen tätig, etwa Tanzquartier Wien, SEAD, Fontys Dance Academy sowie University of Calgary.
 
 

In der Woche vom 4. – 8. Juli bitte bei einem Training zu bleiben, Wechsel zwischen den Dozentinnen ist nicht möglich!

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Vorabreservierungen möglich unter 01 581 35 91 oder tanzquartier [at] tqw [dot] at

Für die Teilnahme gelten:
 
Jahres- und Monatskarten
10er Block / 105 min Training
Einzelstunden / 105 min Training